MamiWiki Stoffwindeln Test Totsbots Milovia Disana Anavy Cloth Diaper PeeNut Petit Lulu Fidella

Neue Stoffwindeln überzeugen durch Leistung & Design

Moderne Stoffwindeln können weit mehr, als viele denken. Dein MamiWiki Team bringt jetzt Licht ins Dunkle und zeigt dir die aufregende Welt der Stoffwindeln. Aha-Effekt inklusive!

Beim Stichwort „Stoffwindeln“ denken nach wie vor viele mit latent angewidertem Gesicht an verdreckte Mulltücher, ausgelaufene Windeln ohne Saugkraft und einen nicht enden wollenden Berg an stinkender Wäsche. Im Angesicht moderner Wegwerfwindeln konnten Mull- und Moltontücher schwerlich mithalten. Zeit, dass sich weltweit Pioniere der Sache angenommen und absolut neuartige Windeln entwickelt haben. Seither werden die neuen Stoffwindeln stetig weiter entwickelt – für noch mehr Saugkraft, Komfort und Funktionalität.

Dein MamiWiki Team wickelt mit den unterschiedlichsten Stoffwindeln und uns begelitet dabei häufig ungläubiges Staunen: Wenn zum Beispiel einer unserer Kleinsten, 4 Monate, unterwegs gewickelt wird, scharen sich Mütter und Väter, Omas und Opas um die Wickeltasche. Doch nicht, weil sie sehen wollen, wie ein Mulltuch gefaltet wird, das die meisten nach wie vor mit Stoffwindeln in Verbindung bringen, sondern weil allein das Design der neuen Stoffwindeln auf den ersten Blick begeistert.

Statt fadem, naturfarbenen Mulltuch oder Einheitspampers leuchten tolle Farben, starke Muster oder süße Designs von Überhöschen, Pocket Windeln und Co.. Stoffwindeln bieten mittlerweile eine derart breite Palette an Designs, dass man gar nicht genug davon bekommen kann.

„Wow, sehen die toll aus!“

Aber moderne Stoffwindeln, wie es sie seit bald fünfzehn Jahren gibt, können noch viel mehr, als tolle Optik.

MamiWiki Stoffwindeln Test Totsbots Milovia Disana Anavy Cloth Diaper PeeNut Petit Lulu Fidella
Eine Innenwindel aus Stoff sieht nicht nur süß aus, sondern ist auch angenehm weich.

Stoffwindeln und Wegwerfwindeln – ein Saugkraftvergleich

Nachdem das farbenfrohe Design das Eis gebrochen hat, tauchen viele Fragen auf. Allen voran: „Halten die echt dicht?“ Unsere Generation ist mittlerweile derart indoktriniert, dass wir überzeugt sind, nur eine Wegwerfwindel könne dauerhaft funktionieren. Doch je nach Art und Funktionalität gewählt, halten Stoffwindeln bis zu 12-16 Stunden nach außen dicht. Der Markführer in Sachen Wegwerfwindeln verspricht mit seinem leistungsstärksten Produkt 18 Stunden. Also sind die neuen Stoffwindeln ziemlich dicht dran.

Das Tolle an der Stoffwindel: Die Saugkraft kann je nach Modell individuell für dein Kind angepasst werden. Hast du einen Vielpiesler? Kein Problem! Einfach eine zusätzliche oder stärker saugende Einlage verwenden. Möchtest du die Windel über Nacht benutzen oder benötigst ein längeres Wickelintervall, gibt es tolle Nachtwindeln, die genau für diesen Zweck entwickelt wurden und sehr lange trocken halten.

MamiWiki Stoffwindeln Test Totsbots Milovia Disana Anavy Cloth Diaper PeeNut Petit Lulu Fidella Disana Windelvlies
Gerade für Jungs sind Stoffwindeln auslaufsicherer.

Gerade für Eltern kleiner Jungen sind Stoffwindeln eine vielversprechende Alternative zu Wegwerfwindeln. Denn Wegwerfwindeln enthalten ihren Saugkern zwischen den Beinchen des Babys, an sich ähnlich einer Damenbinde. Diese Hauptsaugzone ist gut für Mädchen. Für kleine Jungs hingegen ist häufig der Hauptsaugbereich nicht weit genug nach vorne um das Glied hoch gezogen und dort liegt nur noch die dünne Papierkante.

Die Folge: Immer wieder pieseln sich kleine Jungs nach oben hin den Bauch und die Brust nass, während die Wegwerfwindel an sich nahezu trocken bleibt. Da nützt auch der gut gemeinte Rat häufig nichts: „Immer schön den Piepmatz nach unten wickeln.“ 

Bei Stoffwindeln vieler Hersteller, z.B. Totsbots oder Rumparooz kann die Verteilung der Saugeinlagen sehr einfach geschlechtsspezifisch angepasst werden: Für Mädchen saugt die Stoffwindel stärker im Schritt, für Jungs dafür stark im vorderen Bereich.

Perfekt sind besonders dünne, mehrteilige Stoffwindeln auch für Windelfrei-Babys und -Kinder. Denn sie sind ein tolles Backup, falls es doch mal nicht zum Abhalten reicht und es muss nach einem Pipi lediglich eine dünne Stoffeinlage getauscht und gewaschen werden. Das spart noch mehr Wäsche ein und ist vor allem unterwegs unschlagbar.

Windelvlies statt dreckiger Wäsche

MamiWiki Stoffwindeln Test Totsbots Milovia Disana Anavy Cloth Diaper PeeNut Petit Lulu Fidella Disana Windelvlies
Windelvlies schützt Windeln vor Verunreinigung.

Viele fragen sich auch: „Wie macht man das, wenn doch mal ein Stinker in die Windel geht?“ Eine Frage, die gerade der für die Wäsche zuständige Elternteil kritisch stimmt. Doch dagegen gibt es eine wirkungsvolle Waffe: das Windelvlies!

Dabei handelt es sich um das einzige Wegwerfprodukt, dass man nach der Anschaffung einer Stoffwindel benötigt.

Es kommt optisch ähnlich einer Küchenrolle daher, mit der textilen Beschaffenheit wie feuchtes Toilettenpapier, aber trocken. Es ist relativ reißfest, löst sich im Wasser nicht auf und kann nach Verschmutzung einfach in der Toilette, dem Kompost oder Restmüll entsorgt werden. Bekommt ein Windelvlies lediglich ein Pipi ab, spricht nichts dagegen, es einfach mit zu waschen und erneut zu verwenden. Sogar den Trockner übersteht es unbeschadet.

Dieses Windelvlies legst du als oberste Schicht in die Stoffwindel deiner Wahl ein. Geht dann doch mal was daneben und das Windelvlies ist gut platziert, hast du in der Regel keinerlei Verschmutzung der Windel. Denn das Vlies kannst du einfach und auf die für dich angenehmste Art entsorgen. So landet keine Stuhlwindel mehr im Windelmülleimer oder der Wäsche.

Stoffwindeln können mehr als nur Öko-Image

Du brauchst kein Vegetarier, Veganer oder Hardcore-Öko zu sein, um Stoffwindeln lieben zu lernen. In erster Linie wickelst du Stoffwindeln nicht für die Umwelt – sondern für dich und dein Baby. Das mit dem Öko-Bonus kommt dann quasi als Dreingabe gratis oben drauf.

Zwar haben die Stoffwindeln, wenn du sie auf der Leine trocknest, eine bessere Ökobilanz, aber ein Trockner ist genauso in Ordnung. Die Entscheidung, wie du deine Windeln trocknen möchtest, bleibt dir überlassen und muss zu deinem Leben und Stil passen.

Natürlich kannst du mit Stoffwindeln auch anfangen, um die Welt ein bisschen sauberer zu machen. Wenn du dies so ernst nimmst, empfehlen wir dir jedoch noch mehr die Lektüre vom MamiWiki „Windelfrei“ Beitrag.

Stoffwindeln sind atmungsaktiv und angenehm an der Haut. Gerade im direkten Vergleich kommen dir die meisten Wegwerfwindeln wie aus Pappe und dünnem, raschelnden Plastik vor. Stoffwindeln hingegen sind – hast du die richtige Marke gefunden – meist anschmiegsam, weich und kuschlig. Erfühle des Material der Stoffwindel deiner Wahl am besten mit geschlossenen Augen.

„meine MÜLLTONNE QUILLT
endlich NICHT MEHR ÜBER!“

MamiWiki Stoffwindeln Test Totsbots Milovia Disana Anavy Cloth Diaper PeeNut Petit Lulu Fidella Disana Windelvlies
Endlich kann dein Mülleimer wieder atmen – und du auch!

Fakt ist: Deine Mülltonne atmet auf und du erwartest nicht sehnlichst die nächste Leerung. Auch denkst du nicht darüber nach, ob die das nette Renterpaars von nebenan Platz in der Mülltonne vermieten könnte.

Stoffwindeln sparen dir eine Menge Logistik: Du musst weder regelmäßig Windeln kaufen, denn die Stoffwindeln sind ja immer da und die meisten wachsen von Geburt bis zum Sauberwerden mit; noch laufen Mülleimer und Mülltonne über und du sparst dir zusätzlich vielerorts die Müllgebühr. Ein Extragroschen fürs Familien-Sparschwein.

Stoffwindeln sparen Geld und Nerven

Für Wegwerfwindeln zahlst du de facto mehr, als auf den ersten Anschein sichtbar wird: Du fährst mit dem Auto zum Supermarkt, das kostet dich Zeit und Benzin. Dann hast du die Windel an sich, die Geld kostet und zusätzlich die Müllgebühren. Du zahlst somit dreifach.

Mit Stoffwindeln hingegen hast du nie das Ärgernis, im Angebot viel mehr Windeln einer speziellen Größe erworben zu haben, als du tatsächlich benötigst. Viele Eltern haben in ihren Vorratslagern Wegwerfwindeln sämtlicher Größen, aus denen ihre Kleinen viel zu schnell entwachsen sind.

Die meisten Stoffwindeln hingegen wachsen mit. Sie sind durch Druckknöpfe, Klett & Co. derart verstellbar, dass sie sowohl einem Neugeborenen passen, als auch einem Kleinkind. Egal ob dein Kind süßen Babyspeck hat oder die Hosen in jeder Größe rutschen – Stoffwindeln kannst du in Weite und Länge passgenau auf dein Kind einstellen.

Anschaffungskosten zahlen sich bereits bei einem Kind aus

Viele scheuen im ersten Augenblick die deutlich höheren Anschaffungsgebühren. Eine Rundumausstattung mit Stoffwindeln kostet je nach Hersteller und Waschintervall zwischen 250 bis 750 Euro. Wohingegen Wegwerfwindeln in etwa ein Abo darstellen – die einzelne Packung kostet zwar nur einen kleinen Teil der Gesamtsumme, nach zwei bis drei Jahren wickeln stehen da jedoch um die 2500-3000 Euro in Summe.

Und Stoffwindeln halten im Gegensatz zu Wegwerfprodukten mehr als ein Kind aus. Planst du ein weiteres Baby, dann benötigst du kaum eine weitere Anschaffung. Viele Stoffwindeln erzielen gebraucht auf Second-Handmärkten, Internetbörsen oder Kinderflohmärkten noch gute Preise.

Manche Hersteller bieten sogar einen vergünstigten Tausch von alten oder verblichenen Überhöschen gegen das neuste Design. Und mit dem Innenleben einer Stoffwindel verhält es sich banalerweise wie mit Spülhandtüchern: Die alten saugen doch am besten.

„Ich spare Geld
und schone die Umwelt“

MamiWiki Stoffwindeln Test Totsbots Milovia Disana Anavy Cloth Diaper PeeNut Petit Lulu Fidella Disana Windelvlies
Stoffwindeln sparen bares Geld und schonen die Umwelt.

Verfechter der Wegwerfwindel argumentieren gerne mit höheren Waschkosten, Waschmittel, Stromverbrauch und Co. gegen Stoffwindeln. Wer aber Kinder hat und wickelt weiß: Auch bei Wegwerfwindeln läuft oft etwas daneben und die Kleidung darum muss gewaschen werden. Wer clever ist und die lokale Wasserhärte beim Wasserwerk vor Ort erfragt und sein Waschmittel zudem richtig dosiert, spart hingegen viel Geld und schont die Umwelt.

Der MamiWiki Geldspar- und Umwelttipp: Herrscht bei dir hartes oder mittelhartes Wasser vor, verwende beim Waschen ein Entkalkertab im Fach für den Hauptwaschgang. Diese sind aus Magnesium, sehr günstig im Vergleich zum Waschmittel, schonen deine Waschmaschine und Wäsche vor Kalkablagerungen und du kannst das Waschmittel für weiches Wasser dosieren. Dazu benötigst du die geringste angegeben Menge an Waschmittel. Das spart bares Geld, schont die Gewässer und dir die Schlepperei von unnötigem Waschmittel.

Die Haut deines Babys hat Luft zum Atmen

MamiWiki Stoffwindeln Test Totsbots Milovia Disana Anavy Cloth Diaper PeeNut Petit Lulu Fidella Disana Windelvlies
Besser als Luft an Babys Po sind lediglich Stoffwindeln.

Abschließend gibt es noch einen weiteren, großen Vorteil von Stoffwindeln: Sie lassen die Haut deines Babys atmen. Während in Wegwerfwindeln durch die gute Isolation ein sehr warmes, feucht-schwüles Klima entsteht, bleiben Stoffwindeln im Inneren kühler.

Feuchte Wärme hingegen stellt den besten Nährboden für Bakterien und Keime dar. Fast drei Viertel aller gewickelten Babys und Kleinkinder leiden mindestens einmal in ihrem Leben unter einer Windeldermatitis, deren Hauptauslöser das Milieu von Wegwerfwindeln darstellen. Fachgesellschaften wie Hebammen empfehlen bei Neigung zu gerötetem, wunden oder gar infiziertem Babypo zumindest zeitweise, besser ganz, mit Stoffwindeln zu wickeln. Mehr zu diesem spannenden Thema und wie du einer Windeldermatitis begegnen kannst, erfährst du auch im MamiWiki Wiki „Windeldermatits“.

Breites Wickeln für die optimale Hüftentwicklung

Für eine optimale Hüftentwicklung sorgt sogenanntes breites Wickeln. Bei der Vorsorgeuntersuchung U3 im Alter von vier bis fünf Wochen ist die Hüftuntersuchung deines Babys via Ultraschall mittlerweile Standard. Weicht der Winkel des Hüftkopfs zur Hüftpfanne deutlich ab, drohen lebenslange Haltungsschäden und Bewegungseinschränkungen. Sollte dies der Fall sein, verordnet der Kinderarzt in der Regel einen Spreizer, der die Beinchen breit hält und die Hüfte in die optimale Haltung führt.

Bei einigen Stoffwindeln, z.B. Bindewindeln von Disana, wickelst du automatisch und von Anfang an breiter als in Wegwerfwindeln. Dies unterstützt auf sehr sanfte Weise von Geburt an eine gute Stellung der Hüften deines Babys und kann eventuell sogar eine weitere Behandlung vermeiden oder zumindest die gravierenden Veränderungen abmildern.

Schneller raus aus den Windeln und ab aufs Töpfchen

MamiWiki Stoffwindeln Test Totsbots Milovia Disana Anavy Cloth Diaper PeeNut Petit Lulu Fidella Disana Windelvlies
Mit Stoffwindeln sind kleine Kinder schneller raus aus den Windeln…

Für die meisten Eltern der wohl entscheidendste Vorteil der Stoffwindeln: Im Schnitt sind in Stoffwindeln gewickelte Kinder deutlich schneller raus aus den Windeln. Dies liegt unter anderem daran, dass Stoffwindeln kleinen Kindern ein besseres Feedback geben. Eine Wegwerfwindel ist aufgrund synthetischer Superabsorber sofort wieder trocken – wenn das für ein Kleinkind derart komfortabel ist, warum sollte es sich dann mit Töpfchen beschäftigen wollen? Stattdessen gibt es bei Wegwerfwindeln keinerlei Rückkopplung mehr zwischen Körper und Ausscheidungen.

Mit dem MamiWiki Windeltest hast du den Durchblick

Wer nun die Wahl der perfekten Stoffwindel hat, hat die Qual. Denn mittlerweile gibt es zahlreiche Hersteller, Windel-Systeme, Herstellungsländer und Preisklassen.

Damit du die für dein Baby und dich beste Stoffwindel zum besten Preis-Leistungsverhältnis schnell und einfach finden kannst, arbeitet dein MamiWiki Team in Hochtouren für dich:

Der große MamiWiki Stoffwindel Test

MamiWiki Stoffwindeln Test Totsbots Milovia Disana Anavy Cloth Diaper PeeNut Petit Lulu Fidella Disana Windelvlies
Der große MamiWiki Stoffwindeltest – für deinen Durchblick im Windeldschungel.

Das MamiWiki Team und eine ausgewählte Expertenjury testen für dich Passform, Wickelkomfort, Verarbeitung, Qualität, Handhabung und Preis. Und das mit mehreren Testbabys und Kindern in allen Alters- und Mobilitätsstufen, Mädchen und Jungen, kräftige wie schlanke Kinder. In unserer Jury sind vom voll gestillten Neugeborenen, über Beikost-Krabbler bis hin zu draufgängerischen Dreijährigen für beste Aussagekraft alle vertreten.

Auch die Testfamilien sind bunt gewürfelt: Vom Windelfrei-Kleinkind über Familien mit und ohne Trockner, mit vielen Kindern oder nur mit einem, …

Du kannst dich auf diesen Test freuen und auf unser Urteil verlassen!

Diese Hersteller erwarten dich bald im großen MamiWiki Stoffwindeltest:

TEILEN
Vorheriger ArtikelMein Zykluskalender
Nächster ArtikelBabys erster Brei
Katrin Beranek
Stolze Mutter dreier wundervoller Kinder und leidenschaftliche Ärztin. Vor meinem Medizinstudium war ich hauptberuflich als passionierte Journalistin tätig. Jetzt schreibe & recherchiere ich für euch im MamiWiki!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here