Schwangerschaftswoche

    0
    2976
    Schwangerschaftswoche Rechner
    In welcher Schwangerschaftswoche SSW bist du?

    Schwangerschaftswoche (SSW)

    Die Schwangerschaftswoche, kurz SSW, ist eine Art Kalender deiner Schwangerschaft. Nur dass eine Schwangerschaft 40 Wochen zählt und nicht wie ein Jahr 56. Seit einiger Zeit wird die Schwangerschaft so in 10 Monate á 4 Wochen aufgeteilt und nicht wie früher üblich in 9 Kalendermonate. Das kommt daher, dass man sich in Fachkreisen und zur Vereinfachung darauf verständigt hat, dass deine Schwangerschaft mit dem 1. Tag deines Zyklus beginnt und nicht erst mit der Befruchtung oder dem Eisprung.

    Schwangerschaftswochen schreibt man numerisch in vollen Wochen plus Tage, die bereits vergangen sind.

    Hier einige Beispiele:

    4+0 SSW:

    • Du bist seit vier vollen Wochen schwanger. Heute beginnt somit deine 5. Schwangerschaftswoche, der 2. Schwangerschaftsmonat.
    • Dein Eisprung liegt 2 Wochen zurück ( 2+0 SSW).
    • Deine letzte Regel begann rechnerisch vor 28 Tagen.
    • Ab sofort ist dein Schwangerschaftstest positiv!

    23+3 SSW:

    • Du bist seit 23 Wochen und 3 Tagen schwanger.
    • Du befindest dich am 3. Tag in der 24. Schwangerschaftswoche.

    37+0 SSW:

    • 37 volle Wochen deiner Schwangerschaft sind vorüber.
    • Heute ist der 1. Tag der 38. Schwangerschaftswoche.
    • Ab heute gilt dein Baby offiziell nicht mehr als Frühchen.

    40+0 SSW:

    Mehr als 42+0 SSW:

    • Du hast deine Schwangerschaft übertragen.

    Welche Schwangerschaftswoche entspricht meinem NMT (Nicht-Mens-Tag)?

    Kennst du den ersten Tag deiner nächsten Regel bzw. deinen NMT, so entspricht dieser der 4+0 SSW, denn dein Eisprung liegt genau zwei Wochen zurück. Verwirrend kann es für dich werden, wenn der Frauenarzt bei Terminvergabe für deine erste Ultraschalluntersuchung den ersten Tag deiner letzten Regel zur rechnerischen Bestimmung heran zieht und du einen langen Zyklus hast. Beispiel:

    • Deine letzte Menstruation begann am 1.1.2015
    • Dein Eisprung war aber erst am 21 Zyklustag.
    • Dein Frauenarzt berechnet dir also eine Woche zuviel und du bist rechnerisch in der 7. Schwangerschaftswoche, wenn der Schwangerschaftstest positiv wird. Tatsächlich bist du aber erst in der 4. Schwangerschaftswoche.
    • Lass dich davon aber nicht beirren, denn die rechnerische Ermittlung deiner Schwangerschaftswoche wird beim 1. Ultraschall von der deutlich genaueren Bestimmung durch die so genannte Scheitel-Steiß-Länge des Embryos abgelöst und gegebenenfalls korrigiert.

    Wichtig kann dieser Irrtum dann sein, wenn du schnell einen Termin beim Frauenarzt zur Ultraschalluntersuchung erhältst, weil deine letzte Regel ja schon länger her ist. Der Frauenarzt (und du vielleicht) gehen davon aus, dass die Schwangerschaft schon viel länger besteht, als die zwei Wochen, die seit dem Eisprung vergangen sind. Dadurch kann der Ultraschallbefund zurückgeblieben aussehen und du verspürst vielleicht Sorge, weil du glaubst, dass sich dein Baby nicht richtig entwickelt oder sich die Schwangerschaft nicht richtig eingenistet hat. Dabei fand schlicht der Eisprung später statt. Lass dich also nicht sofort verunsichern. Der Eisprung verschiebt sich sehr häufig!


    Noch Fragen offen? Schreib uns:

    [contact-form][contact-field label=’Name‘ type=’name‘ required=’1’/][contact-field label=’E-Mail‘ type=’email‘ required=’1’/][contact-field label=’Kommentar‘ type=’textarea‘ required=’1’/][/contact-form]


    Dieser Beitrag ersetzt weder einen Arztbesuch, noch stellt er eine Behandlungsempfehlung dar. Er dient lediglich der Information.