Wer steckt hinter Bambino Mio?

MamiWiki Stoffwindeln Test BambinoMio
Bambino Mio Logo.

Eine ganz normale Familie inmitten des Windelchaos in einem Urlaub in Indien. So beginnt die Geschichte von Bambino Mio 1991. Denn dort kamen das englische Ehepaar Guy und Jo Schanschieff durch eine nette Plauderei mit einem Amerikaner auf eine Idee: Stoffwindeln zu entwerfen. Alsdann zurück startete in England im beschaulich ländlichen Northamptonshire die Produktion von Bambino Mio.

Nach rund 25 Jahre ist aus einer kleinen Idee eine internationale Firma geworden. Pro Jahr verlassen nun nach eigenen Angaben rund 350.000 Stoffwindeln, 200.000 Schwimmwindeln und ebensoviele Trainingshöschen die Herstellung.

Wo werden die Bambino Mio Windeln produziert?

Laut Bambino Mio werden jeweils ein Drittel der Waren in England, ein Drittel in Europa und ein Drittel in China produziert.

Die Bambino Mio miosolo All-in-One Stoffwindel:

Fakten zur Bambino miosolo:

Bei der miosolo All-in-One (AIO) Stoffwindel handelt es sich um eine Einhöschen-Windel. Bambino Mio verspricht, dass die miosolo den meisten Kindern von der Geburt bis zum Töpfchentraining passt. Dafür gibt es an der miosolo Stoffwindel einerseits einen Klettverschluss zur stufenlosen Einstellung der Weite; andererseits zweireihige Druckknöpfe zur Anpassung der Höhe der Stoffwindel mit insgesamt drei verschiedenen Längen.

Eine miosolo ist somit eine One-Size Stoffwindel in Einheitsgröße. Sprich: Du musst sie nur einmal anschaffen und sie passt zumeist vom Anfang bis zum Ende eurer gemeinsamen Wickelzeit. Jedoch gibt es leider keine kleineren und auch keine größeren Varianten der Bambino miosolo: beispielsweise für sehr kleine Neugeborene, Frühchen oder eben sehr große, kräftige Kinder. Bambino Mio gibt an, die Windel passe für Babys ab 4 Kilogramm.

2-4 Stunden Trockenheit – auch im MamiWiki Test

Eine Bambino miosolo hält zuverlässig rund 2-4 Stunden dicht. Der MamiWiki Stoffwindeltest 2016 bestätigt diese Aussage. In einigen Testläufen hielt die Windel sogar  mehr als 5 Stunden dicht. Dann verlor sie an den Beinbündchen leichte Nässe. Der Hersteller Bambino Mio empfiehlt mit der miosolo ein Wickelintervall von 2-4 Stunden.

Solltest du allerdings eine längere Wickelperiode oder zusätzliche Saugkraft wünschen, gibt es so genannte Booster Einlagen. Solche sind gerade für die Nacht eine gute Möglichkeit. Diese Einlagen sind ein zusätzliches Saugpolster und können in die Lasche unter den eingearbeiteten Saugkern gesteckt werden.

MamiWiki Info: Du solltest dein Kind allerspätestens alle 2-4 Stunden wickeln! Dies reduziert deutlich die Rate an Windelausschlägen. Egal, wie lange deine Windel verspricht, trocken zu halten. Ausnahme: Natürlich Nachts und wenn dein Kind schläft.

„Was steckt in der
Bambino Mio Solo?“

Flexible Hülle und top Auslaufschutz

Die Bambino miosolo besteht aus einer wasserdichten, synthetischen, aber atmungsaktiven PUL-Hülle. Diese schützt vor dem Auslaufen von Flüssigkeit und kann frei atmen. Sie reguliert somit wirkungsvoll die Feuchtigkeit.

Die Hülle der Bambino miosolo ist sehr weich, knautschig und elastisch. Die Beinbündchen liegen weich und überaus dehnbar an Babys Beinchen an. Sie hinterlassen kaum Druckmarken.

Durch die flexible Verarbeitung bestand die Bambino miosolo jeden MamiWiki Auslauf-Test: Egal, wie aktiv unser Testkind war. Vom Neugeborenen mit Stillstuhl bis hin zum zweijährigen, extrem aktiven Wirbelwind.

Hochwertiger, weicher Klettverschluss

Bambino Mio Test Stoffwindeln Test MamiWiki Mio Solo Bumble
Klettverschluss für gute Anpassung.

Der weiche und sehr hochwertige Klettverschluss macht das Wickeln mit der miosolo zum Kinderspiel. Vor allem für Eltern, die bislang Wegwerfmodelle gewohnt waren, ist der Umgang mit der miosolo einfach und sehr ähnlich. Nur dass die Windel anschließend in der Wäsche, statt im Mülleimer landet.

Der Vorteil am Klett: Er lässt sich absolut stufenlos an den Bauchumfang deines Babys anpassen. Zudem ist er sehr stabil vernäht und hält auch wilden Wickelkindern stand. Dass die Verschlüsse abreißen, wie dies oft bei Wegwerfwindeln vorkommt, ist für ein kleines Kind nahezu unmöglich.

Auch nach intensivem Waschen und Trocknen konnte dein MamiWiki Team keine Abnutzungserscheinungen des Klettverschlusses feststellen.

Mikrofaser für beste Trockenheit an Babys Po

Im Inneren zeigt sich bei der Bambino miosolo ein weicher, flauschiger Kern aus Mikrofaser. Dieser lässt sich heraus ziehen und verkürzt so die sowieso schon sensationell rasche Trocknung der Stoffwindel. Anschließend muss der ausgezogene Saugkern vor dem erneuten Wickeln mit der miosolo in die Lasche zurück geschoben werden. Bis der perfekt sitzt, kann das kann manchmal etwas fummlig sein.

Die Mikrofaser hielt im Test schön trocken und bewies gute Saugstärke. Jedoch handelt es sich bei Mikrofaser wiederum um eine synthetische und nicht biologische Verbindung. Wer sich ökologische Textilien an Babys Po wünscht, wird hier enttäuscht. Hängen hingegen Mikrofaser-Handtücher bei dir im Bad, ist es genau die richtige Windel für dich.

Ein schöner Nebeneffekt der miosolo: Dank der Eigenschaften von Mikrofaser bleibt die Windel trotz intensivem Gebrauch, Waschen sowie Trocknen wunderbar weich. Sie verliert nicht an Bequemlichkeit. Das MamiWiki Team konnte nach zwei Monaten Dauertest keine Einbußen in Sachen Weichheit feststellen. Auch beim Trocknen auf der Leine gegenüber dem Trocknen im Wäschetrockner gibt es keine erkennbaren Unterschiede.

Leider keine individuelle Verteilung des Saugkerns möglich

Einziger Nachteil an der Verteilung des miosolo Saugkerns für Jungen: Dieser ist gleichmäßig über die Windel verteilt. Dies macht die miosolo ideal für weibliche Wickelkinder, die eine breite Saugfläche im Schritt benötigen.

Für männliche Vertreter lässt sich der Saugkern leider nicht in den vorderen Teil der Windel bewegen, um dort die Saugkraft zu verstärken. Dennoch hielt die Windel auch bei unseren männlichen Testkindern nach außen beinahe genauso lang wie bei den weiblichen Testkindern trocken.

Tolle und vielfältige Designs für mehr Wickelspaß

Bambino Mio liefert mit der miosolo eine große Palette an unterschiedlichen Designs. Für nur einen Typ Windel handelt es sich hierbei um eine erstaunlich große Vielfalt. Dabei sind sowohl für Jungen, als auch Mädchen optisch sehr ansprechende Stoffwindeln verfügbar. Wer die Stoffwindeln für beide Geschlechter verwenden möchte, kommt selbst bei den Unisex Varianten nicht zu kurz.

Bambino Mio Test Stoffwindeln Test MamiWiki
Designvielfalt wird bei Bambino Mio groß geschrieben und sorgt für gute Laune!

Im großen MamiWiki Windeltest 2016 gab es keine andere All-in-One Stoffwindel, die derart viele verschiedene Designs aufweisen konnte.


Daraus besteht die Bambino miosolo:

Außenschicht: 100% Polyester laminiertes Polyurethan (PUL)

Innenschicht: 100% Polyester

Kern: 85% Polyester, 15% Nylon


Wäsche & Pflege der Bambino miosolo:

Bambino Mio Test Stoffwindeln Test MamiWiki Mio Solo Bumble

Man kann die Bambino miosolo bei bis zu 60 Grad in der Waschmaschine waschen. Allerdings empfiehlt der Hersteller die regelmäßige Wäsche bei 40 Grad mit enzymfreiem Waschmittel ohne Weichspüler. Dies schont die Windel. Im MamiWiki Test wurde die Mio Solo bei 40 Grad kompromisslos sauber.

Darüber hinaus erhöht das Trocknen an der Luft statt im Wäschetrockner die Langlebigkeit der Windel. Diese kann jedoch auch in den Trockner.

Wichtig: Die miosolo besitzt einen Gegenklett. Dieser befindet sich im Inneren der Windel. Du solltest diesen beim Waschen schließen. So verschleißt der raue Teil des Klettverschlusses nicht so schnell oder greift andere Teile deiner Wäsche an.

MamiWiki Pflege Tipp: Befinden sich hartnäckige Flecken auf deiner Windel? Dann lege diese mit der Innenseite nach oben in die direkte Sonne. Die direkte Sonneneinstrahlung bleicht die Flecken zügig und beinahe unsichtbar aus. Die Flecken verschwinden nach wenigen Stunden.


Produktwertung

im Großen MamiWiki Windeltest 2016:

MamiWiki Stoffwindeln Test Totsbots Milovia Disana Anavy Cloth Diaper PeeNut Petit Lulu Fidella Disana Windelvlies

Darin überzeugte die Bambino miosolo am meisten:

  • Flexibilität & Auslaufsicherheit –> gerade für aktive Kinder geeignet
  • extrem kurze Trockenzeit dank Mikrofaser –> perfekt für Haushalte ohne Trockner
  • Mikrofaser bleibt auch bei Dauergebrauch weich und kuschlig

Wünsche an die nächste Generation der Bambino miosolo:

  • Möglichkeit zur geschlechtsspezifischen Verteilung des Saugkerns

Für dich ist die Bambino miosolo die beste Windel, wenn du…

  • den Komfort und die Einfachheit einer Wegwerfwindel suchst
  • nicht darauf Wert legst, möglichst wenig Windelwäsche zu produzieren
  • aber dafür auf eine schnelle Trockenzeit Wert legst – egal ob Leine oder Trockner
  • spätestens alle 2-4 Stunden wickeln möchtest
  • du viele verschiedene Designs liebst
  • auch eine rein synthetische Windel verwenden möchtest

Bambino Mio miosolo

23 €
Bambino Mio miosolo
90

Saugkraft

8/10

    Auslaufsicherheit

    9/10

      Wickelgeschwindigkeit

      10/10

        Individuelle Anpassung

        7/10

          Waschen/Trocknen

          10/10

            Stoffqualität/Verarbeitung

            9/10

              Designvielfalt/Optik

              10/10

                Positiv:

                • Flexibilität
                • Weichheit
                • Kurze Trockenzeit
                • Designvielfalt
                • Schlanke Stoffwindel

                Negativ:

                • Rein Synthetisch
                • Keine individuelle Saugkraftverteilung möglich
                • Keine Newborn/Maxi Varianten

                 MamiWiki Stoffwindeltest Awards:

                MamiWiki Stoffwindel Test Stoffwindeln Wickeln Baby Neugborene inder Babypflege Awards Auszeichnung Test Gewinner 2016


                HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

                Please enter your comment!
                Please enter your name here